>
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bad Buchau

Hauptbereich

Bad Buchau: Reich beschenkt von der Natur

Die Kurstadt Bad Buchau, mitten im schönen Oberschwaben und nicht weit vom Bodensee gelegen, wurde von Mutter Natur außergewöhnlich reich beschenkt. Das bestätigen Besucher aus aller Welt immer wieder aufs Neue. Es ist deutschlandweit das einzige Heilbad, das sowohl Moor- als auch Thermalheilbad ist. In der Adelindis-Therme, vom baden-württembergischen Heilbäderverband mit fünf Wellness Stars ausgezeichnet, lässt sich die wohltuende Wirkung dieser heilkräftigen Symbiose auf besonders angenehme Weise erfahren. Die Badelandschaft mit weiträumigem Saunabereich und ein exklusiver Spa-Bereich lassen den kräftezehrenden Alltag ganz schnell vergessen.

Doch das heimelige Städtchen ist nicht nur ein Gesundheits- und Wohlfühlresort erster Güte. Auf fast magische Weise eingebettet in eines der größten und faszinierendsten Naturschutzgebiete weitum, stellt diese einzigartige Moorlandschaft rund um den Federsee gerade vor dem Hintergrund unserer rastlosen Zeit, in der dem Schutz von Umwelt und Natur eine neue Rolle zukommt, ein außergewöhnliches Refugium dar. Selten gewordenen Tier- und Pflanzenarten finden hier alles, was sie für ihr Überleben brauchen. Und weil feuchter Moorboden bekanntermaßen ein idealer Konservierungsstoff ist, kommt diesem besonderen Fleckchen Erde darüber hinaus eine herausragende kulturhistorische Bedeutung zu.

Ob ganze Moorsiedlungen, Pfahlbauten, Textilien aus feinstem Leinen oder gar Speisereste – nicht umsonst gilt der Federsee als Schlüsselregion für die siedlungsarchäologische Forschung europaweit. Da wundert es nicht, dass vier der bedeutendsten Pfahlbaustationen Oberschwabens und des Bodensees, die von der UNESCO im Juni 2011 als Weltkulturerbe ausgezeichnet wurden, am Federsee liegen. Und die Ausgrabungstätigkeiten gehen stetig weiter – unter dem aufmerksamen Blick der Weltöffentlichkeit. Durchweg beeindruckende Exponate und die damit verbundene gelungene Darstellung der Kultur- und Landschaftsgeschichte lassen einen Besuch des Federseemuseums zu einem unvergessenen Erlebnis werden.

Doch es gibt noch viel mehr Sehenswertes in und rund um Bad Buchau. Deshalb ein Tipp: Bringen sie ausreichend Zeit mit - zum Entdecken, Genießen, Träumen und Verweilen. Es lohnt sich.